Skischule Neukirchen

Fragen und Antworten


Ist der Skipass & die Skiausrüstung im Skikurs inbegriffen?

NEIN. Die Skipässe sind seperat zu kaufen. Alle Kinder ab einem Alter von 6 Jahren benötigen einen Skipass. Die Tarife finden Sie unter www.wildkogel-arena.at/de/wildkogelbahnen/winter/preise-tarife.html
Ausrüstung erhalten Sie in allen umliegenden Sportshops:
www.wildkogel-arena.at/de/wildkogelbahnen/winter/skiverleih.html

Brauchen Anfänger auch einen Skipass?

Ja. Jeder braucht für die Benützung der Seilbahnanlangen einen Skipass.
Kinder unter 6 Jahren werden kostenlos befördert.

Können unsere Kinder zusammen in eine Gruppe?

Die Einteilung der Kinder erfolgt in unserer Skischule in erster Linie nach dem Fahrkönnen der Kinder und deren Alter. Sollten Ihre Kinder oder befreundete Kinder also in etwa gleich gut Skifahren bitten wir Sie Ihren Wunsch bei der Einteilung am ersten Tag dem Einteiler mitzuteilen und wir werden unser Bestes versuchen! Sollten die Kinder nicht gleich gut Skifahren können, müsste allerdings das Kind das besser Ski fährt auf das schwächere Rücksicht nehmen!

Kinderskikurs: Müssen wir die ganzen 5/6 Tage Kurs nehmen oder kann man auch weniger Tage machen?

Da unser Programm für die Kindergruppen auf eine Woche aufgebaut ist (mit Skirennen etc) macht es auch Sinn die gesamten 5 oder 6 Tage im Kurs zu bleiben. Es ist aber selbstverständlich auch möglich weniger Tage einen Kurs zu besuchen!

Sind die Tarife unterschiedlich, wenn man erst 3 Tage Kurs bucht und dann weitere Kurstage verlängert?

JA! Es ist günstiger, wenn man gleich die ganze Woche bucht da der Preisunterschied zwischen 3 und zB 5 Tagen sehr gering ist.
Ab einer Kursdauer von 3 Tagen gibt es spezielle Verlängerungspreise.
1 Tag Verlängerung = € 35,-

Schafft man es zeitlich wenn Eltern und Kinder in den Skikurs gehen?

Ja, der Sammelplatz für Kinder ist in der Nähe des Sammelplatzes für Erwachsene.
Kinder können ab 10:00 Uhr am Sammelplatz abgegeben werden. Die Kinder werden immer betreut bis sie von den Eltern wieder abgeholt werden!

Wie erfolgt die Gruppeneinteilung?

Die Einteilung erfolgt mittels Vorfahren am ersten Kurstag. Falls die Einteilung einmal nicht 100%ig passt, besteht natürlich die Möglichkeit, einen Gruppenwechsel mit dem Skischulleiter vor Ort zu besprechen (Infopoint Berg).

Bekommt man das Geld zurück wenn es den Kindern nicht gefällt?

Grundsätzlich bekommt man das Geld nur mit eine ärztliche Bestätigung zurück (Krankheit, Verletzung). Allerdings gibt es zB den Schnuppertag um das "Risiko" für Sie so gering wie möglich zu halten! Sollte es dennoch wider Erwarten nicht klappen können wir innerhalb der Skischule auf einen anderen Kurs umbuchen (ev ist dann eine Aufzahlung nötig; die genutzten Kurstage werden in Abzug gebracht).

Gibt es bei Ihrer Skischule auch einen Skiverleih oder arbeiten Sie mit einem Sportgeschäft zusammen?

Wir haben keinen Skiverleih, aber in unmittelbarer Nähe zum Skischulbüro befinden sich zahlreiche Sportshops. Hier finden Sie alle Sportgeschäfte auf einen Blick:
www.wildkogel-arena.at/de/wildkogelbahnen/winter/skiverleih.html

Kann man auch unter der Woche in einen Kurs einsteigen?

Kursbeginn für Erwachsene Anfänger ist Sonntag und Montag.
Kursbeginn für Erwachsene Fortgeschrittene ist Montag.
Kursbeginn für Kinder Anfänger ist Sonntag und Montag. An den anderen Tagen auf Anfrage.
Kinder Fortgeschrittene können täglich ab Sonntag in einen Kurs einsteigen.
Samstag finden keine Gruppenkurse statt.

Wie früh müssen wir einen Privatlehrer reservieren?

Grundsätzlich gilt je früher desto besser!
Wir würden Sie aber bitten dies mindestens einen Tag vorher zu machen, da wir dann bessere Möglichkeiten haben, Lehrer einzuteilen.
In den Hauptferienzeiten bitten wir um frühzeitige Reservierung.
Natürlich können Sie gerne kurzfristig vor Ort in unserem Büro Privatunterricht nach Verfügbarkeit buchen!

Ist es auch möglich die Mittagsbetreuung für einzelne Tage zu nehmen?

Ja, wir bitten Sie aber die Mittagsbetreuung spätestens bis 9:30 h im Büro zu buchen!

Ab welchem Alter können die Kinder in den Skikurs gehen?

Ab 3 Jahren. Der Zwergerlskikurs bietet unseren jüngsten Gästen die Möglichkeit, jederzeit zwischen Skifahren und Kindergarten zu wechseln und ist somit perfekt auf die Bedürfnisse der Kleinsten abgestimmt!
Bei Snowboardkursen empfehlen wir ein Mindestalter von 8 Jahren, für jüngere Kinder ist Snowboardunterricht nur mit einem Privatlehrer möglich.

Was ist der Unterschied zwischen Schnupperkurs und normalen Kurs?

Der Unterschied besteht alleine darin, dass diese Karte ein Entgegenkommen darstellt, falls das Kind nicht im Kurs bleiben will. Der Schnuppertag wird bei einer Verlängerung angerechnet.

Haben Sie auch holländische Lehrer?

Wir haben holländische Skilehrer in unserem Team welche vor allem im Kinderbereich eingesetzt werden.

Müssen Gruppenkurse vorreserviert werden?

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen eine Vorbuchung der Gruppenkurse über unseren Online Shop. Damit sparen Sie Zeit und haben garantierte Plätze in der Skischule.
Natürlich können Sie auch direkt vor Ort im Büro die Kurse buchen.

Müssen die Skikurstage hintereinander genommen werden?

Die Tage sollten schon hintereinander folgen, weil die Gruppen mit dem Programm weiter machen und jeden Tag etwas Neues lernen. Eine Pause könnte einen Gruppenwechsel mit sich bringen. Am besten Sie sprechen das mit Ihrem Skilehrer ab.

Ist es auch möglich nur einen Tag in die Gruppe zu gehen?

Das Programm im Gruppenkurs ist auf eine Woche aufgebaut. Vor allem für Anfänger empfehlen wir mindestens drei Tage zu nehmen, damit Sie die Basics vom Skifahren beherrschen.
Wenn Sie ein fortgeschrittener Skifahrer sind, und nochmals eine „Auffrischung“ benötigen, dann empfehlen wir Ihnen den Privatunterricht – hier erfahren Sie Fortschritte in kürzester Zeit!

Ist die Mittagsbetreuung im Skikurs inbegriffen?

Die Mittagsbetreuung ist nicht inkludiert und kostet € 13,- pro Kind pro Tag. In der Mittagsbetreuung ist Essen, Getränke sowie die Betreuung der Kinder inbegriffen.

Gibt es eine Helmpflicht?

Minderjährige bis zum vollendeten 15. Lebensjahr müssen beim Befahren von Skipisten im Rahmen der Wintersportausübung einen handelsüblichen Wintersporthelm tragen.

Bieten Sie auch Babybetreuung an?

Auf Anfrage bieten wir auch Babybetreuung an.